*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis Sophia Kröner - Heilpraktikerin
Top-telefon
blockHeaderEditIcon

Terminvereinbarung - Telefon: +49 (0)9221 / 821 37 00

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Titel Tests
blockHeaderEditIcon

Tests

Tests-text Biokypernetik
blockHeaderEditIcon

 Biokybernetik (BKY)


Die Biokybernetikdas radiästhetische Testen von Präparaten mithilfe eines Biotensors.

Die Biokybernetik dient dazu, die Medikation individuell auf die gegenwärtige Situation des Patienten einzustellen.
Während Bioresonanz übersetzt so viel wie „Lebenswiderhall“ oder „Resonanz des Lebendigen“ heißt, bedeutet Biokybernetik dagegen so viel wie „das In-Beziehung-Setzen von verschiedenen Frequenzen und Schwingungen miteinander“.

Mit dem Biotensor-Gerät wird erfasst, ob die Testampulle eines Medikaments mit den Frequenzen der zu testenden Person in Resonanz treten kann oder nicht. Die Voraussetzung dafür ist, ist natürlich, dass die Testerin oder der Tester während dieser Testung selbst optimal entspannt, neutral, in sich ruhend und wahrnehmend ist.
Zeigt ein Medikament Resonanzfähigkeit, bedeutet dies, dass dieses Medikament mit den Frequenzen des Patienten in Resonanz tritt und somit im Organismus wirksam werden kann. Dies entspricht auch der Vorgehensweise der Homöopathie (Ähnliches mit Ähnlichem zu behandeln) oder der Isopathie (Gleiches mit Gleichem zu behandeln). Auf diese Wiese werden aus einer Vielzahl von Substanzen, die in diesem Moment für den Patienten optimal wirkenden Mittel zusammengestellt, unter Berücksichtigung der verstärkenden Wechselwirkungen, welche die verschiedenen Medikamente untereinander haben können.

Erfahrungsgemäß hält die Wirksamkeit dieser Testung bzw. Zusammenstellung der Heilmittel zwischen zwei und fünf Wochen an. Danach ist meist eine Veränderung eingetreten, und eine neue Testung wird erforderlich, um dem Organismus auf seinem Weg zur Gesundung neue Erfahrungen und Aufgaben zu geben.

Mehr erfahren

Tests-Color Diagnostik
blockHeaderEditIcon

Kinesiologie (BMK)

 

Die Kinesiologie bietet uns eine Methode, über Muskeltests den Körper zu befragen, was ihn zur Zeit schwächt und was ihn stärkt.

Bei korrekter Ausführung des Tests meldet ein schwacher Muskel, dass z.B. das getestete Medikament oder die getestete Aussage derzeit dem Körper nicht weiterhelfen kann, sondern ihn schwächt.  Anders herum zeigt ein starker Muskel an, was helfen kann. 

Die Bio-med. Kinesiologie wurde von Günther Dobler (Praxis: bei Ulm seit 1978) in jahrelanger Erfahrungsarbeit mit Patienten entwickelt.

Die Kinesiologische Arbeitsweise verfügt über viele therapeutische Herangehensweisen in den verschiedenen Problemfeldern, wie z.B. bei Problemen des Bewegungsapparates, Gelenke, Muskeln, Faszien etc. aber genau so für Probleme des Stoffwechsels, des Hormonstatus oder Probleme mit dem Blutzucker, sowie für unterschiedliche allergische Beschwerden.

 

Mehr erfahren

 

Tests Kinesiologie
blockHeaderEditIcon

Color-Diagnostik (CDG)

 

Die Color-Diagnostik nach Prof. Dr. Max Lüscher
kann zeigen, wo die ausbaufähigen Stärken und die sorgsam zu lindernden Belastungen eines Patienten liegen.

Er gilt als das „Röntgenbild der Seele“.

Dieser Test zeigt äußerst differenziert, in welchen Lebensbereichen besondere Stressoren auf den Patienten einwirken, mit welche Strategien und Bedürfnissen er darauf reagiert und inwiefern und auf welche Art und Weise er Belastungen noch kompensieren kann, oder ob der Patient bereits aus der Balance geraten ist. 

Da die Wahl der Farben unbewusst gesteuert wird und nur dem gegenwärtigen Empfinden von „angenehm“ und „schön“ folgt, zeigt sie, wie der Mensch zurzeit wirklich empfindet, was ihn tatsächlich umtreibt. Mithilfe eines Fragebogens wird dann ersichtlich, wie der Patient sich selbst sieht oder auch, wie er gesehen werden möchte.
 

Mehr erfahren

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail