*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis Sophia Kröner - Heilpraktikerin
Top-telefon
blockHeaderEditIcon

Terminvereinbarung - Telefon: +49 (0)9221 / 821 37 00

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Überschrift FAQ
blockHeaderEditIcon

Gesundheitsfragen & Antworten

Was kann eine AMSAT-HC Messung alles zeigen?
Angefragt und beantwortet von Sophia Kröner am 07.03.2018 16:40 (129 gelesen)

Die AMSAT-Diagnostik hilft, einen Überblick über Zustand und Reaktionsfähigkeit des Organismus zu bekommen.

Die insgesamt vierminütige Grundmessung ermöglicht eine ebenso umfassende wie auch differenzierte Beurteilung des funktionellen Zustands der inneren Organe, der Wirbelsäule sowie des damit verbundenen segmental-neuralen Körpersystems. Des Weiteren können unter anderem chronische Blockierungen (in Blau) oder Entzündungsbereiche (in Rot) sichtbar gemacht werden. Grüne Bereiche dagegen zeigen ein normales, ausgeglichenes Reaktionsmuster.

Besonders für die osteopathische Therapie (siehe Manuelle Therapien/ Osteopathie) ist die Darstellung der Wechselwirkungen zwischen Wirbelsäule und den verschiedenen Organen aufschlussreich. So kann diese Diagnostik Hinweise darauf geben, wo der Ausgangspunkt eines Problems liegt: am Organ oder an der Wirbelsäule!

Zusätzlich können Reaktionen auf Medikamente ermittelt werden, indem Präparate in den Messkreislauf eingeschaltet werden. Dies ermöglicht es, Überreaktionen und unangenehme „Erstverschlimmerungen“ vorher sichtbar zu machen und zu minimieren.

Das therapeutische Vorgehen orientiert sich letztendlich an den Themen und Mitteln, die einen möglichst entspannten, regulierten Modus im Körper des Patienten hervorrufen können. Denn ein entspannter, ausgeglichener Körperzustand vermag die Veränderungen, die bei jedem therapeutischen Prozess angestrebt werden, viel besser umzusetzen.

FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail