*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis Sophia Kröner - Heilpraktikerin
Top-telefon
blockHeaderEditIcon

Terminvereinbarung - Telefon: +49 (0)9221 / 821 37 00

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Überschrift FAQ
blockHeaderEditIcon

Gesundheitsfragen & Antworten

Zu was dient die Biokybernetische Testung?
Angefragt und beantwortet von Sophia Kröner am 07.03.2018 16:59 (123 gelesen)

Die Biokybernetik dient dazu, die Medikation individuell auf die gegenwärtige Situation des Patienten einzustellen.

Mit dem Biotensor-Gerät wird erfasst, ob die Testampulle eines Medikaments mit den Frequenzen der zu testenden Person in Resonanz treten kann oder nicht. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Testerin oder der Tester während dieser Testung selbst optimal entspannt, neutral, in sich ruhend und wahrnehmend ist.

Zeigt ein Medikament Resonanzfähigkeit, bedeutet dies, dass dieses Medikament mit den Frequenzen des Patienten in Resonanz tritt und somit im Organismus wirksam werden kann. Dies entspricht auch der Vorgehensweise der Homöopathie (Ähnliches mit Ähnlichem zu behandeln) oder der Isopathie (Gleiches mit Gleichem zu behandeln).

Auf diese Weise werden aus einer Vielzahl von Substanzen die in diesem Moment für den Patienten optimal wirkenden Mittel zusammengestellt, unter Berücksichtigung der verstärkenden Wechselwirkungen, welche die verschiedenen Medikamente untereinander haben können. Erfahrungsgemäß hält die Wirksamkeit dieser Testung bzw. Zusammenstellung der Heilmittel zwischen zwei und fünf Wochen an. Danach ist meist eine Veränderung eingetreten, und eine neue Testung wird erforderlich, um dem Organismus auf seinem Weg zur Heilung neue Erfahrungen und Aufgaben zu geben.

FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail