*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis Sophia Kröner - Heilpraktikerin
Top-telefon
blockHeaderEditIcon

Terminvereinbarung - Telefon: +49 (0)9221 / 821 37 00

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Überschrift FAQ
blockHeaderEditIcon

Gesundheitsfragen & Antworten

Was versteht man unter Homöopathie, Isopathie und Komplexmittel?
Angefragt und beantwortet von Sophia Kröner am 07.03.2018 17:23 (127 gelesen)

Diese Art von Medikamenten wirken nicht nur durch ihre stoffliche Zusammensetzung, sondern besonders auch durch ihre Frequenzen. Sie sind also eine Informationstherapie. Allerding werden sie nach bestimmten Prinzipien aufgebaut.

Die Homöopathie folgt dem Therapieprinzip Ähnliches mit Ähnlichem zu behandeln. D.h. Stoffe die in hoher Dosierung eine bestimmte Symptomatik hervorrufen können, werden in sehr niedrigen Dosierungen zur Behandlung genau dieser Symptome angewendet. 
Die Isopathie folgt dem entsprechend dem Satz Gleiches mit Gleichem zu behandeln.

Die Komplexmittel sind Kompositionen verschiedener homöopathischer Mittel. Alle drei Arten von Medikamenten nutzen nicht nur die Frequenzwirkung der Stoffe als solche, sondern erzielen durch die Potenzierung fein abgestimmte, differenzierte und sehr spezifische Wirkungen.

FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail