*
Top-titel
blockHeaderEditIcon
Naturheilpraxis Sophia Kröner - Heilpraktikerin
Top-telefon
blockHeaderEditIcon

Terminvereinbarung - Telefon: +49 (0)9221 / 821 37 00

Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Überschrift FAQ
blockHeaderEditIcon

Gesundheitsfragen & Antworten

Was bedeutet Gestaltcoaching? geschehen lassen und annehmen, was sich zeigt:
Angefragt und beantwortet von Sophia Kröner am 07.03.2018 17:50 (129 gelesen)

Gestalt-Coaching basiert auf den Grunderfahrungen der Gestalttherapie. Der Gestaltansatz, beziehungsweise die Gestaltarbeit, bezeichnet u.a. die langjährige Erfahrung, dass es für den Menschen heilsam ist, anstatt nur Teile seiner Situation (wie Erfahrungen, Fakten und Vorkommnisse) zu überdenken, auch die dazugehörigen emotionalen Anteile in seine Wahrnehmung zu integrieren.

Gefühle und Emotionen haben sich in langjährigen Lebens- und Erfahrungsprozessen entwickelt. Sie hängen sich immer wieder neu an die gegenwärtige Situation und färben sie gemäß den fröhlichen, leidvollen oder traumatischen Erfahrungen. Können die mitwirkenden Empfindungen einbezogen werden, zeigt sich die Situation als Ganzheit, und es entwickelt sich ein tieferes Verständnis für sich selbst.

Dies befreit auch von der Gefahr, bei anderen die Schuld suchen zu müssen. Die eigenen Schwächen und Bedürfnisse wie auch die der Anderen können leichter angenommen werden. Man lernt zu akzeptieren, dass „ich“ ein völlig anderes Wesen ist als „du“, sie sind nicht vergleichbar. Ebenso wichtig ist zu erkennen: „Was ist, darf sein. – Was sein darf, verändert sich.“ Gelingt es dem Patienten, dies im Alltag umzusetzen, wird er neue Erfahrungen machen und Lösungswege kreieren, die unter dem Druck der alten Sicht- und Empfindungsweisen nicht möglich gewesen waren.

FAQ drucken FAQ weiterempfehlen


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail