Ist Osteopathie wissenschaftlich anerkannt?

Angefragt und beantwortet von Sophia Kröner am 07.03.2018 17:29

Ist Osteopathie wissenschaftlich anerkannt?

 „Die Osteopathie ist eine manuelle diagnostische und therapeutische Annäherung an die Dysfunktion der Gelenk- und Gewebemobilität im Allgemeinen sowie im Rahmen ihrer Beteiligung am Auftreten von Krankheiten.“

So lautet die Definition der Osteopathie in der Europäischen Konvention von Brüssel vom 30./31.Mai 1986. In diesem Sinne wird die Osteopathie immer mehr anerkannt. Außerdem werden viele Erfahrungen, die bisher nicht beweisbar waren, inzwischen durch z.B. verfeinerte Messmethoden bewiesen. 

Diese FAQ wurde gefunden auf Sophia Kröner Naturheilpraxis-Heilpraktikerin : https://www.sophiakroener.de/modules/smartfaq/faq.php?location_id=87&faqid=292